PFLEGEHINWEISE

Pflegehinweise 2017-10-25T12:42:46+00:00

Pflegehinweise nach einer Wimpernverlängerung

Nach der Wimpernverlängerung sollten sie in den ersten 24h den direkten Kontakt mit Wasser, Sauna, Solarium etc. vermeiden. Auch sollten sie die Augen nicht reiben und keine Wimpernzange benutzen. Keine normale Wimperntusche benutzen oder aber speziell entwickelte Wimperntusche für die Wimpernextension, diese schadet der Wimpernverlängerung nicht. Sie pflegt und schütz ihre eigenen Wimpern, sowie den aufgeklebten Wimpern ohne dabei der Klebeverbindung zu schaden.

Beim Abschminken sollten Sie auf ölige- und fetthaltige Reinigungsmittel verzichten, denn durch das Öl löst sich der Wimpernkleber schneller auf und die Fette können die Haarfollikel verstopfen.

Nach dem Auftragen der Wimpernverlängerungen ist vor allem die Pflege und Reinigung der Extension besonders wichtig. Keine Sorge: Die Wimpernextension fallen nicht aus, wenn sie behutsam gereinigt werden. Dazu sollten sie nicht nur ganz leicht an den Spitzen gesäubert werden. Regelmäßiges Waschen der Wimpern verhindert schließlich Reizungen an den Lidrändern. Schlechte Hygiene kann zu Blepharitis und geschwächtes Wimpernwachstum führen. Zur problemlosen Reinigung von Wimpernextension empfiehlt sich eine leichte und regelmäßige Anfeuchtung der Augenpartien mit lauwarmen Wasser. In einem weiteren Schritt sollten Gesichts- und Augen-Make-Up mit einem öl freien Reinigungsschaum entfernt werden – alternativ eignet sich auch die Anwendung mit einem Babyshampoo unter Verwendung eines Reinigungsschwamms der aber nicht fusseln darf. Das Gesicht sollte danach mit einem Handtuch abgetupft werden, ohne dass sie dabei die Augen reiben. Besondere Sorgfalt gilt insbesondere dem Wimpernkranz, dessen Poren freigehalten werden sollten, damit die Naturwimpern gleichmäßig und stark nachwachsen können. Die Auffüllung Wimpernverlängerungen (Refills) sollte alle zwei bis vier Wochen erfolgen um einen lang anhaltenden schönen Effekt zu erhalten.