2D / 3D VOLUMEN TECHNIK WIMPERNVERLÄNGERUNG

2D / 3D Technik 2017-10-27T20:10:28+00:00

2D und 3D Volumen Technik Wimpernverlängerung

Alle Wimpernstylisten, die Ihre Kunden mit einem noch größeren Wimpernvolumen begeistern möchten und auch für sich selbst eine neue Herausforderung suchen, können jetzt auf die neue 2D – 3D bzw. XD-Wimpern Volumen Technik zurückgreifen.

Bei dieser neuen und innovativen Art der Wimperverlängerung werden – je nachdem ob die 2D, 3D oder die XD-Wimpernvolumen Technik angewendet wird – auf eine Naturwimper zwei oder drei Extensions appliziert. Hierfür werden ausnahmslos Wimpern-Extensions mit den Stärken 0,07 Millimeter oder 0,10 Millimeter benutzt.
Sicher kennen auch Sie viele Kunden, die sich über ihre zu dünnen und wenig aussagekräftigen Wimpern beklagen und Sie darum bitten, ihnen voluminöse, aber dennoch natürliche Wimpern zu zaubern. Bisher waren Ihnen diesbezüglich möglicherweise die Hände gebunden, weil bei ihren Kunden nicht genügend Naturwimpern vorhanden sind? Damit ist dank der neuen 2D und 3D-Volumen Technik nun Schluss!

Zwar existieren verschiedene Möglichkeiten, um eine Wimpernverlängerung durchzuführen und so mehr Wimpernvolumen zu erhalten, allerdings sind nicht alle diese Methoden auch tatsächlich effektiv. Sie könnten beispielsweise zwei oder drei Extensions an einer einzelnen Naturwimper applizieren und damit ein ansehnliches Ergebnis erzielen, diese Vorgehensweise ist jedoch sehr zeitaufwendig, sodass sich Ihre Arbeit kaum rentiert.

Alternativ zu dieser Technik könnten Sie auch auf bereits fertige Wimperbüschel zurückgreifen. Diese Methode ist allerdings aufgrund des größeren Materialverbrauchs sehr kostenintensiv. Darüber hinaus ist das Ergebnis bei dieser Technik oftmals recht unnatürlich: Weil die einzelnen Extensions mithilfe von Silikon zu einem Büschel fixiert werden, führt dies zu einem relativ dicken Ansatz.

Die beste Lösung, die derzeit für eine voluminöse Wimpernverlängerung auf dem Markt existiert, ist zweifelsohne die 2D oder 3D-Wimperverlängerung. Neben einem atemberaubenden Wimpernaufschlag garantiert diese Technik Ihren Kunden auch einen ausgezeichneten Tragekomfort. Dabei ist die Vorgehensweise der 2D und 3D-Volumentechnik denkbar einfach: Sie applizieren zwei, drei oder mehr Extensions mithilfe einer speziellen Technik auf die einzelnen Naturwimpern. Diese Art der Wimpernverlängerung ist nicht nur praktikabel, sondern hat auch den positiven Effekt, dass Sie während der Wimpernverlängerung individuell entscheiden können, wie viele der sehr feinen Extensions Sie an jeder Naturwimper Ihres Kunden anbringen. Auf diese Weise können Sie natürliche Lücken im Wimpernkranz korrigieren und ein hinreißendes Ergebnis erzielen.

Des Weiteren überzeugen die verwendeten Wimpernextensions der Stärken 0,07 Millimeter und 0,10 Millimeter dadurch, dass Sie enorm elastisch und sehr weich sein. Dabei ist es irrelevant, ob die Extensions beispielsweise beim Schlafen auf das Kissen treffen oder beim Schminken berührt werden, aufgrund ihrer Elastizität nehmen sie kurzfristig jede beliebige Form an, ohne sich dauerhaft zu verbiegen.

Anders als bei der herkömmlichen Methode, bei der dickere Wimpernextensions zum Beispiel mit einer Stärke von 0,25 Millimetern verwendet werden, um für mehr Volumen zu sorgen, applizieren Sie nun einfach zwei oder drei der sehr feinen und superelastischen Extensions.

Ihre Kunden werden nach einer 2D oder 3D Wimpernverlängerung begeistert sein und Ihnen für das größere Wimpernvolumen und den gestiegenen Glamourfaktor durch einen fulminanten Wimpernaufschlag danken.

Grundsätzlich ist sowohl die 2D als auch die 3D-Wimpern Volumen Technologie geeignet für Personen mit wenigen beziehungsweise recht dünnen Naturwimpern, mit Lücken oder sehr wenigen Eigenwimpern sowie für Kunden, die sich einer Chemotherapie unterziehen mussten, denn die Extensions können bereits an sehr feinen Wimpern sehr gut befestigt werden.